>> Ausstellung Heiliggeistkirche > Fotografin

Leben als Parameter für’s Sterben

„Das Mysterium des Ersterbens eines Lebens bis zum Tod beinhaltet so viel. Der Geist geht einen sehr klaren Weg auch wenn er nicht mehr kommunizierbar (in Wort und Geste) ist. Deshalb war mir wichtig, mit den Menschen in dem Anspruch zu arbeiten, dass sie im Leben sind und doch deutlich um ihren Tod wissen. Die Begegnung, der Gedanke an den Tod, ist dann nicht mehr nur bedrohlich, sondern er bleibt bewegend und wird, so hoffe ich, zu einer Erfahrung, die Fragen zum Leben und Sterben erst ermöglicht.
Ich würde mir wünschen, dass unsere Ausstellungsbesucher etwas von dem mutigen und klaren Geist derer mitbekommen, die ich am Ende ihres Lebens fotografieren durfte.“
Fotografin Gülay Keskin, in einem Gespräch vom 14.05.2008

Kontakt          Katalog           Impressum           Startseite